Urlaub – Auszeit von den Problemen zu Hause

Den Urlaub erfahren Paare und Familien sehr unterschiedlich. Für einige verstärkt die Urlaubssituation die Probleme, die sowieso schon bestehen. Andere Paare berichten mir, dass der Urlaub immer auch eine Auszeit von den Problemen Zuhause ist und ihnen als Paar und Familie gut getan hat und sie viel harmonischer miteinander waren.

Allerdings sobald sie wieder nach Hause kamen, fingen die Streitigkeiten wieder an.

Was ich daran sehen kann, dass viele Paare sich lieben und gerne zusammen sind, sie allerdings berufliche und private Probleme haben, die sie nicht gelöst bekommen und es dadurch zu Streit kommt.

Das kann zum einen mit Haus und Garten zusammenhängen: Manfred und Petra haben ein großes Haus mit einem großen Grundstück. Hinzu kommt, dass sie sich noch um das Haus mit Wiese von seinen Eltern kümmern.

Das hat zur Folge, dass er am Wochenende zumindest den ganzen Samstag draußen beschäftigt ist und häufig auch abends nach der Arbeit.

Ihr ist die gemeinsame Zeit zu wenig, was sie ihm auch häufig schon gesagt hatte. Er findet, dass es nun mal so ist und sie es nicht ändern können. Es kam immer wieder zu schlimmen Streitigkeiten deswegen. In der Zwischenzeit geht er auch lieber raus, weil er befürchtet, dass sie wieder schlecht gelaunt ist. Sie denkt, dass alles scheinbar wichtiger ist als sie.

Andere Paare haben mehr Probleme durch ihre die beruflichen Tätigkeiten. Eine typische Situation ist, dass einer von beiden viel Stress auf der Arbeit hat und sich zuhause beim andern regelmäßig beschwert. Als Partner möchte man gerne helfen, wenn man aber merkt, dass jeder Änderungsvorschlag ins Leere läuft, ist man frustriert und zieht sich zurück oder streitet.

Es ist wichtig, dass man Lösungen findet für die Probleme, die bestehen, sonst streitet man immer wieder darüber. Andere fressen alles in sich hinein bis dann irgendwann der große Rundumschlag kommt.

Auch wenn er zum Beispiel denkt, dass ist doch nur ihr Problem. Es wird auch sein Problem, dadurch dass sie unzufrieden darüber ist, dass er ihr Problem nicht ernst nimmt und wird ihm das zeigen.

Bei solchen Thematiken ist es mir immer wichtig mit den Paaren Lösungen zu erarbeiten, hinter denen beide stehen. Durch den Prozess macht man die Erfahrung, wie man eine konstruktive Diskussion führen kann und am Ende mit einer Lösung aus dem Gespräch rausgeht. Wenn man nur darüber spricht, es aber keine Lösungen gab, wird das Problem immer wieder auf den Tisch kommen.

Kerstin Girnus, Bielefeld, den 07. August 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.