Erfahrungsbericht von unserem Sohn zur Montessori-Schule

Unser Sohn Ruben geht jetzt im dritten Jahr in die Montessori-Schule Bielefeld und ich habe ihm ein paar Fragen gestellt, welche Erfahrungen er dort macht:

Kerstin (die wichtigste Frage für Mamas`s): Gehst du gerne in die Schule?
Ruben: Ja, sehr gerne!
Kerstin: Was war ein schönes Erlebnis seit dem neuen Schuljahr?
Ruben: Dass wir eine neue, nette Lehrerin bekommen haben und ich das Referat über Schach mit meinen Freunden Sammy und Titus halten konnte.
Kerstin: Was magst du an deiner Lehrerin?
Ruben: Sie ist sehr nett und hilfsbereit und hat gute Ideen für die Klasse.
Kerstin: Warst du aufgeregt beim Referat und was hat dir daran gefallen?
Ruben: Nein, ich war nicht aufgeregt. Ich fand schön, dass die anderen es gut fanden.
Kerstin: Was magst du gerne am Unterricht?
Ruben: Im Unterricht schreibe ich gerne Geschichten und Zurzeit arbeite ich gerne im Heft: „Ich kann Rechtschreiben“
Kerstin: Hast du ein schönes Erlebnis aus deiner Schule, was du erzählen willst?
Ruben: Für mich ist schön, dass ich nette Freunde gefunden habe.
Kerstin: Welches Erlebnis aus der letzten Woche willst du denn erzählen, damit wir mehr verstehen, wie es auf der Montessori Schule ist?
Ruben: Ich habe letzte Woche meine selbstgeschriebene Geschichte den anderen Kindern vorgelesen. Da war ich etwas aufgeregt vorher, ob es den anderen denn gefällt. Am Ende war ich sehr froh, als es den Kindern gefiel und dass ich es geschafft habe.
Außerdem kann man am Freitag einen Stern an ein anderes Kind vergeben, um ihm für etwas zu danken. Z.B. kann man sagen, „Danke, dass du mich nicht ärgerst.“

Wer mehr erfahren will über die Montessori-Schule Bielefeld, der kann gerne die neue Homepage durchstöbern: http://www.montessorischule-bielefeld.de

Ruben und Kerstin Girnus, Bielefeld, 20.09.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.