Zoff unterm Weihnachtsbaum: 4 Tipps für den Weihnachtsfrieden


Die Erwartungen sind hoch und die Nerven liegen blank: Eine explosive Mischung, die Weihnachten schnell zum Desaster machen lässt.
Viele Fehler lassen sich vermeiden!
In jeder Adventswoche schreibe ich euch, was ihr tun könnt, um ein gelungenes Weihnachten zu erleben.


„Wir schenken uns nichts!“


In vielen Partnerschaften zieht nach einiger Zeit Pragmatismus ein. Romantik gehört in die Anfangszeit, jetzt müssen wir doch unser Haus umbauen und die Investitionen sind hoch, so dass wir an den Geschenken sparen können.


Man kann allerdings nicht tagsüber pragmatisch mit seiner Frau sein und abends leidenschaftlichen Sex erwarten.


Es geht nicht darum, ein teures Geschenk zu machen, sondern eins, das etwas mit der anderen Person zu tun hat:

  • ich habe mir Gedanken gemacht
  • du bist mir wichtig
  • ich habe dir zugehört und weiß, was du dir wünschst

Wie ist das mit Gutscheinen?

Gutscheine sind nur dann eine gute Idee, wenn es tatsächlich etwas ist, was der andere sich von Herzen wünscht.


„Du Schatz ich möchte dir etwas zu Weihnachten schenken und dir eine Freude machen!“

Falls ihr miteinander vereinbart habt, keine Geschenke zu machen, bitte nicht einfach jetzt ein Geschenk besorgen, weil du dann deinen Partner in eine unglückliche Situation bringst, dadurch, dass er selbst dann keins hat. Sage einfach „ich möchte dir etwas zu Weihnachten schenken und dir eine Freude machen!“.

Man muss sich ab und zu mal als Paar feiern

Es ist etwas besonderes, dass es euch beide gibt und Weihnachten ist eine gute Möglichkeit dafür, dieses zu feiern.

Wir schreiben uns jedes Jahr auch eine Karte, wie einen kleinen Liebesbrief, was unsere Herzen berührt und wir versichern uns dadurch: „Wie gut, dass wir beide uns gefunden haben!“

Kerstin Girnus, Praxis für Paarberatung und Eheberatung, Bielefeld, 01. Advent 2019

2 thoughts on “Zoff unterm Weihnachtsbaum: 4 Tipps für den Weihnachtsfrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.