Meine Erfahrung ist, dass 80 % der Paare durch die Paarberatung wieder einen gemeinsamen Weg finden

„Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Partner noch zusammen sein will.“ So oder so ähnlich ist häufig die Aussagen beim Erstgespräch von einem der Partner oder auch von beiden und sie wollen Klarheit.
Meine Absicht ist dann in den Gesprächen, dass die Paare das was zwischen ihnen steht miteinander klären, wie Vorwürfe und Verletzungen. Mit der Zeit kommt man dann wieder in Kontakt mit seinen Gefühlen für den anderen, wenn sie noch vorhanden sind, was tatsächlich in 80 % der Fälle so ist.
Meistens würden die Paare also lieber zusammen bleiben, wenn Sie einen Weg finden würden. Sie wollen nur nicht so weiter machen wie bisher.
So eine Phase in der Partnerschaft ist zwar immer sehr aufwühlend und anstrengend, aber manchmal muss man an den Punkt kommen, an dem man das Alte nicht mehr will aber man noch keinen neuen gemeinsamen Weg gefunden hat.
Ich sage dann gerne zu den Paaren:“Wenn man keinen gemeinsamen Weg sieht, heißt das nicht, dass es keinen gibt.“
Ob es noch einen solchen Weg gibt, findet das Paar raus in dem es sich auf die Gespräche einlässt und mitspielt.

Mir geht es in erst Linie darum, dass die Klienten in meinen Gesprächen rausfinden, was sie wirklich wollen, das kann dann eben auch bedeuten, dass sie sich nach reiflicher Überlegung trennen wollen. Ein wichtiges Anliegen für meine Klienten ist, dass sie wieder Zugang bekommen zu ihrer eigenen, inneren Wahrheit und danach handeln.

Bielefeld, 18. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.