Sex = Nähe

Vor ein paar Wochen haben wir uns eine Sendung der RTL Serie „ 7 Tage Sex“ angeschaut und waren positiv überrascht.

Was in der Sendung deutlich wurde, wie die beiden Paare wieder mehr Nähe haben, einfach durch die Tatsache, dass sie jeden Tag Sex haben. Die Nähe, die durch die gemeinsame Sexualität erfahren wird, verändert auch die Verbundenheit der Paare im Alltag.

Das funktioniert natürlich nur, wenn beide das wollen. Wenn sie mitmacht und will das eigentlich nicht, dann wird die Erfahrung beide innerlich noch mehr auseinander bringen.

Die beiden Männer waren wieder begeistert über die Erfahrung mit IHREN FRAUEN Sex zu haben und fühlten sich ihnen wieder nahe.

Oft wird ihnen unterstellt, dass sie nur Sex haben wollen und Frauen fühlen sich dann funktionalisiert. In vielen Fällen ist das aber ein Missverständnis. Männer wollen Sex, um ihrer Partnerin nahe zu sein.

Für Frauen ist das auch so, nur für sie ist das miteinander reden ebenfalls wichtig.

Man kann natürlich auch andere verbindende Erfahrungen machen, allerdings ersetzt keine die intensive Nähe, die ein Paar durch Sexualität erlebt.

Wenn man sich prinzipiell einig ist und Routine und Alltag haben einen nur im Griff, dann ist so ein Experiment eine einfache Möglichkeit wieder mehr Nähe mit seinem Partner zu erfahren.

Wenn allerdings die Beziehung von Vorwürfen und Streit geprägt ist, dann geht es erst einmal darum diese zu klären, um sich wieder auf Sexualität mit dem Partner einlassen zu können.

Bielefeld, 5. April 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.